Computer Club  vier Tage rund um den Bodensee

Von Harry Gohr

Sipplingen,  Insel Mainau, Lindau und der Rheinfall von Schaffhausen waren die Ziele der diesjährigen Tour

.Hotel Krone

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Am Donnerstag, den 15. August 2013, kamen die 34 Teilnehmer der Tour bei herrlichem Sonnenschein nach zehn Stunden Fahrt mit dem WSW- Reisebus in der kleinen Gemeinde Sipplingen direkt am Bodensee an. Dort wurden wir herzlich im Hotel Krone empfangen.

                                                                                                            Die Fotos von der Reise

Alle waren begeistert über die herrliche Lage des Hotels mit bewirtschafteter  Sonnen- Terrasse. Von dort bot sich uns ein großartiger Panoramablick  über den See, nach den Ausflugsfahrten ein willkommener Ausklang. Und hier waren die Neuigkeiten in der Computertechnologie und im Datenschutz Dauerthema. Einige lud der kristallklare Bodensee zur erfrischenden Abkühlung ein. Als Stadtwerker informierten wir uns als Erstes    über die Bodensee- Wasserversorgung  in Sipplingen. Von hier werden ca. vier Millionen Bürger in Baden-Württemberg mit Trinkwasser versorgt.

Freitagmorgen fuhren wir mit dem Reisebus nach Überlingen. In 40 Minuten erreichten wir mit dem Schiff die Blumeninsel Mainau. Die weltberühmte Blumenpracht faszinierte uns alle, insbesondere unsre Hobbyfotografen Peter Heuer und Rolf Störmer. Jahr für Jahr halten sie die Highlights unserer Reisen im Bild fest und stellen dankenswerterweise die Fotos auf CD allen Mitreisenden zur Verfügung.

Samstagmorgen ging es es in das 60 Km entfernte Lindau. Die historische Altstadt mit 3.000 Einwohnern liegt auf der gleichnamigen Insel von 0,68 km² im Bodensee. Die Insel ist durch einen Eisenbahndamm und eine Straßenbrücke mit dem Festland verbunden. Die Stadt Lindau verfügt insgesamt über mehr als sieben Kilometer Bodenseeufer, sie grenzt an die Nachbarländer Schweiz und Österreich. Viele Marktstände und Einkaufsläden luden uns zu einigen Stunden Shopping ein. Auch kulturelle Sehenswürdigkeiten bot Lindau zu Genüge.

Auf der Rücktour nach Sipplingen zeigte uns unser Busfahrer Jörg Andres  die historische Wallfahrtskirche Birnau. An dieser Stelle gilt ihm unser besonderer Dank für die zuverlässige und sichere Fahrt an allen Tagen.

Sonntagmorgen war  Meersburg unser Ziel. Dort besichtigten wir Burgen und Fachwerkhäuser. Danach fuhren wir mit der von den Stadtwerken Konstanz betriebenen Fähre nach Konstanz. Von hier aus ging es nach einer Mittagspause zum Rheinfall von Schaffhausen.  Dieses einmalige Naturereignis zog uns in seinen Bann. Mit kulinarischen Köstlichkeiten einschließlich vieler Leckereien wurden wir auf der ganzen Reise von Ute Gohr und Gerlinde Nagrapske bestens versorgt.

Montag nahmen wir Abschied von den tollen Erlebnissen  und Eindrücken rund um den Bodensee. Ein kräftiges Dankeschön gilt den Organisatoren Gerd Zacharias, Vorstand des CCWSW, und Harry Gohr, die diese beeindruckende Fahrt geplant und durchgeführt haben.
In den frühen Abendstunden erreichten wir Wuppertal und damit das Ende einer  gelungenen Tour.